Wald-Michelbach am 07.10.2022:

Im Sommer 2022 konnten nach sechsjähriger Planungs- und Bauzeit die Projekte des „Geozentrums Tromm“, die im Rahmen des Bundesprogramms „Nationale Projekte des Städtebaus“ gefördert wurden, eröffnet werden.

Insgesamt vier Standorte und ein Rad-und Wanderweg wurden umfangreich restauriert und in Stand gesetzt und laden zum Besuch ein:

  • Naturspielort Tromm (Grasellenbach, Auf der Tromm 7), ein Areal zum Spielen, Besinnen und Erholen. Besucher benutzen bitte bei Anreise mit PkW/Motorrad den ausgewiesenen Naturpark-Parkplatz in der Nähe der Gaststätte “Zur schönen Aussicht”.
  • Trommturm (Gemarkung Rimbach), der aus vielen Blickrichtungen des Weschnitztales und des Überwaldes erkennbar ist. Nach einem Aufstieg über 192 Stufen in eine Höhe von 34 m bietet sich ein einmaliges 360 Grad Panorama über den gesamten Odenwald und die Rheinebene.
    • Bitte bei Anfahrt mit PkW/Motorrad beachten:
    • Zufahrt: nur über Scharbach oder Kocherbach gelangen Sie auf die Tromm. Über Gadern oder den Schardhof ist KEINE Zufahrt auf die Tromm möglich.
    • Parken: auf der Tromm ist in der Nähe der Gaststätte „Zur schönen Aussicht“ ein Naturpark-Parkplatz ausgeschildert, auf dem Turmbesucher ihr Auto/Motorrad abstellen können und zu Fuß den ca. 1km entfernten Turm (vorbei am Naturspielort) erreichen können. Bei allen anderen Parkplätzen auf der Tromm handelt es sich um Privatparkplätze; die Zufahrt bis zum Trommturm mit PkW/Motorrad ist verboten.
  • Litzelbacher Steinbrüche (Gemarkung Grasellenbach) mit Radwegezubringer aus Hammelbach und Wahlen. PkW/Motorräder können auf dem öffentlichen Parkplatz in Litzelbach geparkt werden.
  • Steinbruch Ober-Mengelbach (Gemarkung Wald-Michelbach) ehemaliger Steinbruch, nach dessen Schließung sich die Sohle über Jahre mit Wasser gefüllt hat und das ehemalige Betriebsgelände wieder Lebensraum für Pflanzen und Tieren geworden ist. Baden ist untersagt, durch den Ausbau soll Besuchern aber ein naturnaher Einblick gewährt werden. Ein Parkplatz befindet sich neben dem Steinbruch-Areal (von Zotzenbach/Ober-Mengelbach aus kommend).

Ein ausgeschilderter Rundweg für Wanderer und Radfahrer über 22km verbindet die Standorte des Geozentrum Tromm (Symbolik “GT”). Auf diesem Rundweg erkundet man den Bergrücken der Tromm und das idyllische Ulfenbachtal zwischen Wald-Michelbach und Wahlen. Entlang des Rundwegs bestehen Rast- und Einkehrmöglichkeiten.

Bis voraussichtlich Ende Oktober 2022 ist eine Zufahrt zumn Turm über Hammelbach/Litzelbach nicht möglich. Aus Rimbach kommend empfiehlt sich die Anfahrt über Wald-Michelbach/Kocherbach.

Partner unserer Region

X