Wald-Michelbach am 10.12.2022:

Umsetzung Freiflächengestaltungsleitbild

Außenräume und Gebäude sind die zwei wichtigsten Faktoren, die das individuelle Gesicht jedes Ortes prägen. Um den Erhalt des ortstypischen Charakters – ohne den Verlust der heimatbildenden baulichen Merkmale des Überwaldes – zu wahren, wurde im Jahr 2012 für beide Kommunen jeweils ein eigenes Gestaltungsleitbild für Fassaden und Freiräume durch ein Fachplanungsbüro erarbeitet.

Das entstandene Gestaltungsleitbild dient nicht nur als Grundlage zum Interkommunalen Impulsförderprogramm, sondern insbesondere auch als Leitfaden für die Gestaltung der vielen öffentlichen Flächen in beiden Kernbereichen. Die kommunalen Maßnahmen wurden nach der Fertigstellung bis zum Ende der Städtebauförderung schrittweise in beiden Kernbereichen umgesetzt.

Wesentliche Elemente der Umgestaltung waren in Wald-Michelbach die einheitliche Gestaltung der ‘Grünen Achse‘ entlang des Michelbachs, die Aufwertung der Freiflächen Hofwiese, der Ausbau der fußläufigen Wegeverbindungen sowie die Nutzungsoptimierung der Kulturbühne zwischen den Kirchen.

In Hammelbach waren die größeren Freiflächenmaßnahmen im Rahmen des Gestaltungsleitbildes die Kulturbühne am Aicher Cent, die Schaffung einer Winternutzung als Eisbahn des Bolzplatzes oder der Ausbau und die Verbesserung der Wegeverbindung Neffle-Pädel.

Bis zum Auslaufen der Städtebauförderungen wurden durch die Gemeinde sämtliche Maßnahmen aus dem Gestaltungsleitbild erfolgreich mit Beteiligungen der Bürger:innen umgesetzt.

Partner unserer Region

X