Wald-Michelbach am 29.06.2017:

Wirtschaftsstandort

Jöst_Abrasives_0054_bearbeitet mit logoTiffs
Der Überwald mit rund 18.000 Einwohnern verfügt über ein qualifiziertes Potential an Arbeitskräften.

Die Wirtschaftsstruktur der drei Gemeinden ist geprägt von klein- und mittelständischen Betrieben mit einem guten Branchenmix, wobei das Handwerk mit seinen leistungsfähigen Betrieben eine wichtige Säule im Wirtschaftsraum Überwald darstellt. Bis heute wird im Überwald die Bergbautradition gepflegt, hier sind  aufgrund der geologischen Struktur mit Sandstein und Granit sowie des Waldreichtums zahlreiche klein- und mittelständische Unternehmen im Bereich Forst- und Landwirtschaft sowie Natursteinverarbeitung angesiedelt. Größere Industriebetriebe sind teilweise aus dem ehemaligen Haushaltswarenhersteller Coronet hervorgegangen. Überregional erfolgreiche Unternehmen wie Santex, Jöst Racing, Morton Extrusionstechnik, Jöst Abrasives stehen beispielhaft für eine erfolgreiche Industrie- und Handelsansiedelung im Überwald.

Traditionell haben sich das Gastgewerbe und die Beherbergungsbetriebe im Überwald nicht zuletzt aufgrund des Prädikates Kneipp-Heilbad Gras-Ellenbach und der Erholungs- und Freizeitqualität der Orte überregional behaupten können. Mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten und Bildungseinrichtungen ist Wald-Michelbach zum Zentrum des Überwaldes geworden. Im neu entstandenen Gewerbegebiet Abtsteinach stehen internationale Marktführer für dynamisches Wachstum und Innovation. Grasellenbach ist Standort einiger traditionsreicher Handwerksbetriebe, holzverarbeitender Firmen und vorbildlicher Mittelstandsbetriebe im Bereich Biomasse und Energiegewinnung.

Für die weitere Entwicklung des Überwalds als Wirtschaftsstandort weisen die drei Gemeindenattraktive Gewerbeflächen und Immobilien für Unternehmen aus. Informationen zu verfügbaren Gewerbeimmobilien und -flächen finden Sie in verschiedenen Portalen:

Die Kommunen im Detail – Gemeindesteckbriefe:

 

Partner unserer Region