Wald-Michelbach am 18.10.2017:

„Es klappert die Mühle am rauschenden Bach…“

„Es klappert die Mühle am rauschenden Bach“ – unter diesem Titel findet am 30.September ab  18.00 Uhr im Hotel Birkenhof in Wald-Michelbach ein informativer und unterhaltsamer thematischer Abend statt, der Heimatgeschichte und Musik in einem bunten Programm miteinander verbindet.

Wie eine Perlenkette reihten sich früher an den Bachläufen der Odenwaldtäler die Mühlen aneinander. Fast alle sind im Lauf der Zeit völlig verschwunden. Ein buntes Programm lässt am 30.September  Geschichte und Geschichten rund um die Mühlen des Ulfenbachtals  lebendig werden.

·       Geopark-vor-Ort-Begleiterin Martina Seibel hält einen Kurzvortrag über die Mühlen im Ulfenbachtal
·       Ein Projektchor singt zwei vierstimmige Volkslieder-Sätze
·       ein Kunstlied von Schubert veranschaulicht die Bedeutung von Mühlen als Motiv in Kunst, in Dichtung und Musik
·       eine kleine Tanzgruppe zeigt einen volkstümlichen „Mühlentanz“
·       das alte Spinnstubenlied „Unter Erlen“ steht für die Beliebtheit der Mühle im Wiesental als Schauplatz romantischer Liebesgeschichten
·       das englische Lied vom Müller am Fluss Dee wird gesungen und gespielt
·       Volkslieder, zu einem großen Teil für das Publikum zum Mitsingen, durchziehen das abwechslungsreiche, etwa 1 ½ stündige Programm.

Das Projekt wird in Kooperation mit der Zukunftsoffensive Überwald durchgeführt; die Gesamtleitung hat Gabriele Forrester.

( Reservierung bei Tel: 06207/ 3359 G.F. oder 06207/2297 Birkenhof)

Partner unserer Region